Verkaufspferde

Trakehner - Rheinisch-Deutsches Kaltblut - Deutsches Sportpferd

Wir bieten Ihnen vielversprechende Nachwuchspferde aus bestem Hause, für den Sport- oder Freizeitbereich. Alle unsere Pferde, wachsen unter den besten Bedingungen auf und sind ein Teil unserer Familie. Gerne begleiten wir Sie auf der Suche nach Ihrem Traumpferd und freuen uns auf Ihren Besuch in Thüringen, auf dem Gestüt Münchshof.

Bei Interesse an unseren Verkaufspferden nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Mathias Kley

Diplom - Agraringenieur
Inhaber

Tel.: 03621 - 707486
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Jens Kley

Diplom - Betriebswirt
Finanzen / Controlling / Pacht

Tel.: 03621 - 707486
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gerhardt Kley

Diplom - Agraringenieur a.D.

Tel.: 0171 4659547
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Angeboten auf www.ehorses.de

 Der Vater Saint Cyr

Prämienhengst Saint Cyr ist ein sehr typvoller, antrittsstarker und sich immer gummiert und kadenziert bewegender Hengst - mit korrektem Fundament, großen Hufen und viel Talent, Vermögen und Manier am Sprung. Er ist ein ungemein umgängliches, lerneifriges Pferd aus sport- und zuchtbewährt Hämelschenburger Familienzweig der Schwalbenburg.

Saint Cyr legte seinen 70-Tage Test gegen starke Konkurrenz 3 jährig in Schlieckau ab. Er erhielt folgende Noten: Charakter: 9,0, Temperament: 8,0, Leistungsbereitschaft: 9,0, Konstitution: 8,0, Trab: 8,5, Galopp: 8,25, Schritt: 7,5, Rittigkeit: 8,0, Springanlage-Freispringen: 8,38.

Seine Nachkommen präsentieren sich ungemein locker, hoch elastisch und mit Kadenz sowie sehr viel Takt und Schwung. Sie sind sehr typvoll und geschlossen im Körper. Mehrfach stellte er Sieger- und Reservesieger auf Fohlenschauen. Mit Hanibal stellte er eine Preisspitze der Trakehner Fohlenauktion 2012.

2014 stellte Saint CYR mit HIGH MOTION den RESERVESIEGER der Trakehner Körung und mit GREENWICH PARK einen weiteren gekörten Sohn, der 2018 mit 130.000,-- Preisspitze der Reitpferdeauktion wurde! Im Jahr 2015 wurde UNDER FIRE gekört; 2016 wurde HIGH FIVE mit der Prämie ausgezeichnet und KACYRO gekört. 2017 erhielt UNDER and OVER das positive Körurteil, 2018 HIGH Quality!

KATNISS EVERDEEN gewann die Stutenleistungsprüfung und wurde Siegerstute der zentralen Stuteneintragung in Moritzburg - an gleicher Stelle wurde DAYA TEMI Siegerin der Vierjährigen Stuten. TACYRA gewann die Stutenleistungsprüfung und wurde zuvor Reservesiegerin der zentralen Stuteneintragung in Niedersachsen. Vali Cyr wurde Reservesiegerin der zentralen Stuteneintragung im Zuchtbezirk Hessen.

Gloria Gaynor wurde souveräne Klassensiegerin der Trakehner Landesstutenschau des Zuchtbezirkes Bayern/Österreich im Jahr 2016.

Unter dem Reiter sind seine Nachkommen sehr vielseitig veranlagt und erfolgreich in Reitpferde-, Dressur-, Spring- und Eignungsprüfungen. SAINT ALEPPO ist siegreich und hoch platziert bis Dressur Kl. S, Grennwich Park ist Seriensieger in Dressurprüfungen bis Kl. M, HIGH MOTION gewann die Reitpferdeprüfung beim internationalen Trakehner Bundesturnier, qualifizierte sich 5jährig für das Bundeschampionat der Dressurpferde und gewann mit der WN 8,84 souverän den 50 Tage Test in Adelheitsdorf (im Springen und in der Dressur), UNDER FIRE wurde VIZECHAMPION der 4jährigen Hengste beim internat. Bundesturnier 2017 und auch KACYRO startete mit Siegen und hohen Platzierungen in Reitpferde- u. Dressurpferdeprüfungen seine sportliche Laufbahn.

Quelle Bild und Text: http://www.gestuet-haemelschenburg.de/html/saintcyr.html

Die Mutter Reminiszens

St.Pr.St. u. Pr. St. Reminiszenz, die großzügig linierte sportliche Tochter der Renaissance Fleur, besticht durch ihr Wesen, ihren Adel und beste Rittigkeitseigenschaften. Der so besonderen Fuchstutenherde des Hauptgestütes Trakehnen macht sie alle Ehre.

Vater Kaiser Wilhelm TSF war Prämienhengst seiner Körung 1999 und absolvierte seine Hengstleistungsprüfung im Jahr 2000 im dänischen Vilhelmsborg. Nach Championatserfolgen avancierte er schließlich gereift und gefördert zum Nationenpreissieger und internationalen Dressurstar. Seine Kinder, darunter die Bundessiegerstute und Bundeschampionatsqualifikantin Pr.St. Evviva, präsemtieren sich alles als sportlich-dynamische Pferde mit Chic und Charme. Großvater E.H. Lehndorff´s zählt zu den großen Hörsteiner Vererbern. Er war Hengst des Jahres 2007 und gilt als Vererber besonders umgänglicher und rittiger Sportpferde. Mehr als 17 bis S erfolgreiche Turnierpferde sowie drei gekörte Söhne zählen zu seinem Erbe. Mutter St.Pr. u. Pr.St.  Renaissance III war unter Monica Theodorescu als Renaissance Fleur TSF im internationalen Sport bis Grand Prix erfolgreich. Schon als junge Remonte absolvierte sie eine atemberaubende Stutenleistungsprüfung, die sie sourerän gegen 73 Mitbewerberinnen gewann. Unter allen 1996 in Schleswig-Holstein geprüften Stuten, 331 an der Zahl, lag die damals schon bezaubernde Renaissance Fleur mit einem Traumindex von 160 auf dem 2. Rang. Großvater E.H. Touareg war ebenfalls bis Grand Prix international erfolgreich. Großmutter E.St. Regatta entstammt der alten Trakehner Familie der Renette, die besonders im Gestüt Rondeshagen gepflegt wird.

St.Pr. U. Pr.St. Reminiszenz wurde 2011 in Tasdorf mit den Noten 7,5-8-7,5/7,5-8-8/8 (54,5 Punkte) eingetragen und beendete ihre Stutenleistungsprüfung mit der Note 8,1.Durch ihre Reiterin Silke Buck behutsam angeritten und ausgebildet, glänzte sie in Jungpferde- und Aufbauprüfungen bis Klasse L. Zur 6. Trakehner Bundesstutenschau 2014 in Neustadt/ Dosse erhielt Reminiszenz den Ia-Preis und war Siegerin ihrer Klasse.

Aufgrund ihrer begehrten Abstammung wurde St.Pr. U. Pr.St. Reminiszenz im GP-Programm des Trakehner Verbandes aufgenommen.